Baracharacher Ruderverein 1884 e.V. 125 Jahre BRV

Unser Ruderrevier

Bacharach liegt inmitten des Weltkulturerbes Oberes Mittelrheintal, etwa in der Mitte zwischen Bingen und St. Goar und damit linksrheinisch. Tief eingegraben fließt der Rhein mit recht hoher Geschwindigkeit an Bacharach und dem gegenüberliegenden bereits hessischen Lorch vorbei.

Nebenstehendes Foto zeigt unser Ruderrevier. Vom am Fuße der Burg Stahleck gelegenen Bootshaus rudern wir oft bis zur bewaldeten Lorcher Insel, manchmal auch um die Insel herum, und wieder zurück. Eine detaillierte Karte dieser Strecke zeigt den geschilderten Rheinabschnitt.

Aus Richtung Bingen kommende Wanderruderer sollten die Lorcher Insel auf der Lorcher Seite, also in Fließrichtung rechts, umfahren. Das ist die sichere Variante, da die Fahrrinne auf der anderen Seite der Insel verläuft. Nach der Lorcher Insel ist es günstig bis kurz vor Bacharach auf der Lorcher Seite zu bleiben. Dabei ist natürlich der motorisierte Schiffsverkehr in der Fahrrinne zu beachten. Beim Wechsel der Flussseite müssen sowohl die Schiffe als auch die starke Strömung in der Fahrrinne beachtet werden.
Es besteht Gefahr, auf einen Boje getrieben zu werden! Außerdem muss bei niedrigem Wasserstand auf die Sandbank zwischen dem Bacharacher Strandbad und dem Bootssteeg des Rudervereins sowie auf die Felsen kurz unterhalb der Sandbank geachtet werden!

Wir empfehlen den Rhein so zu überqueren, dass man etwa auf Höhe der Sandbank auf der Bacharacher Seite ankommt und dann rechts an der Sandbank vorbeifährt, um direkt im Anschluss auf den Anlegesteeg des Rudervereins zuzuhalten.

Wer früher auf die Bacharacher Seite des Rheins wechselt, muss auf die dortigen Kribben achten. Die Felswälle im Wasser dienen dazu, das Wasser für die Berufsschifffahrt in der Fahrrinne zu halten und durch die erhöhte Strömung das Versanden zu verhindern. Sie dürfen auf keinen Fall überfahren werden. Es besteht Gefahr, dass das Boot umschlägt! Statt dessen sollte mit genügend Abstand (Achtung: besonders starke Strömung am Ende der Kribben zur Fahrrinne hin) an diesen vorbeigerudert werden.

(Blick auf unser Ruderrevier bei Pegel Kaub von ca. 1,90m)

© Bacharacher Ruderverein 1884 e.V. | Impressum | Datenschutz | Kontakt | zum Seitenanfang | zuletzt geändert: 17.11.2016 um 16:21:03 | gedruckt am: 13.12.2018 um 20:38:32
URL: http://www.brv1884.de/Ruderrevier