Baracharacher Ruderverein 1884 e.V. 125 Jahre BRV

Eierfahrt des BRV 1884 gehört wieder zur Tradition

Das 3. Jahr in Folge fand, am 25.1.2020, wieder die sogenannte „Eierfahrt“ des BRV statt. Die 11 Ruderer/innen brachten die Contenance, den Wilhem Wasum und die Fürstenberg aufs Wasser, um damit zur und um die „Lorcher Insel“ zu rudern. Brigitte filmte die ganze Szenerie. Einen Schluck aus der Thermoskanne davor und die Hände möglichst lange gewärmt, dann kann keine Kälte erschrecken! Christian nahm diesen Gedanken sehr ernst, wie man sieht 😊 Vollständigkeitshalber holte Norbert noch die Rückenlehne für den Steuerplatz der Contenance! Wer die wohl vergessen hatte? Nach zwei Mal kurzer Grundberührung mit der Fürstenberg, waren doch alle heilfroh, keinen Fuß in das kalte Wasser setzten zu müssen. Zum Eier ausblasen und leckeres Rührei mit Tomate und Speck (Joschs Spezialität), im Ruderhaus gemeinsam zu essen, kamen Brigitte, Ellen mit Nachwuchs Tayo und Carla dazu. Die ein oder andere Begrüßung lautete noch: „Gute neues Jahr“. Seit der Weihnachtsfeier im Dezember hatten sich noch nicht alle wiedergesehen. Alle wünschen sich ein gutes Ruder Jahr, bei solch einem gelungenen Rudertag. 

Weitere Fotos von der Eierfahrt und dem Neujahrsrudern sind im Fotoalbum zu finden.


Eierfahrt des BRV 1884 fand trotz angesagtem Dauernieselwetter statt

14 Ruderer befanden sich in drei Booten, am So 27.1.2019 auf dem Wasser, um gegen den Wind anzurudern. Von kurzen Hosen, bei den Ruderern, bis zum siebenschichtigen Zwiebellook, bei den Steuerleuten, bestritt jeder die Fahrt auf seine Weise. Alle Boote ruderten traditionell, einmal um die „Lorcher Insel“ und zurück. Danach kamen noch weitere Ruderfreunde mit in „Joschs Ruderhaus“. 70 Eier wollten dort ausgeblasen sein, um als leckeres Rührei in den hungrigen Mägen anzukommen. Eine gelungene Einstimmung auf das Ruderjahr 2019!


BRV 1884 lässt „Eierfahrt“ wieder aufleben


Am Samstag, den 17.2.2018 fuhren 13 hartgesottene Ruderer bei knapp über Null Grad von Bacharach einmal um die Lorcher Insel und zurück. Danach gab es 80 Eier selbst auszublasen, um davon das verdiente Mittagessen, Rührei mit Speck, mit Joschs Einsatz zu backen. Traditionell wurde diese Fahrt bis vor einigen Jahren am 1.1. jedes Jahr durchgeführt. Dass ein Ruderer sogar in kurzen Hosen ruderte, zeigt wieviel Einsatz nötig ist, um bei Wind und Wellen gegen die Strömung anzurudern. Die Steuerleute hingegen waren frohum jede ihrer fünf bis sechs Kleiderschichten, bei diesen Temperaturen. Es war für alle ein geselliger Tag in der Vorrudersaison, um dem langen Winter zu frönen.

© Bacharacher Ruderverein 1884 e.V. | Impressum | Datenschutz | Kontakt | zum Seitenanfang | zuletzt geändert: 28.01.2020 um 12:35:10 | gedruckt am: 23.10.2020 um 04:51:52
URL: http://www.brv1884.de/Eierfahrt