Baracharacher Ruderverein 1884 e.V. 125 Jahre BRV

Boote restaurieren und reparieren...

... auch das gehört zum Rudern mit dazu. Wer in gepflegten Booten sitzen möchte, muss selbstverständlich auch mal Hand anlegen und das Seine dazutun, damit die Boote gut erhalten bleiben.

Beim BRV klappt die Zusammenarbeit der Ruderer diesbezüglich (meist) ganz gut. Mit vereinten Kräften hat der Verein unter Leitung von Peter Boes und Brigitte Schaller im Jahre 2009 mit großem Erfolg den fast 90jährigen Klinker-Doppelzweier "Fürstenberg" restauriert. Das Ergebnis lässt sich sehen!

Wer Interesse an Beschreibung und Bildern unserer Bootsrestauration hat, der findet mehr Informationen auf der eigenen Seite zur "Fürstenberg". Reinschauen lohnt sich.

                                              

Vom Erfolg beflügelt beschloss der Verein, nun regelmäßig gemeinsam Reparaturen an den Booten, Bootshaus und Bootshängern durchzuführen oder einfach das Material und Gelände zu pflegen. Unter der tatkräftigen Leitung von Peter Boes und Brigitte Schaller treffen sich seit dem Frühling 2010 jeden ersten Samstag im Monat engagierte Ruderer mit Freude und Elan am Bootshaus, um zu werkeln. Besonders lobenswert ist auch der Einsatz unserer Ruderjugend, die das ihre dazu tut, um die Boote in Schuss zu halten. Natürlich ist jeder Helfer herzlich willkommen, denn es gibt immer genug zu tun! Und wer nicht am Boot helfen kann oder will, der findet auch andere Tätigkeiten. Stets sorgen Heiner Mades und Carla Binz beispielsweise mit ihren wunderbaren Mittagstischen dafür, dass die fleißigen Arbeiter nicht vom Fleisch fallen.

Neben kleineren Arbeiten wie der Reparatur von Auslegern und Dollen sowie der Reparatur und sogar Herstellung von Stemmbrettern war das erste größere Projekt die Erneuerung des Doppeldreiers. Gemeinsam wurden Dollbord und Innenwand abgeschliffen, um die Voraussetzung für ein neues Lackieren zu schaffen. Defekte Stücke des Dollbords wurden außerdem ersetzt. Dank der vielen fleißigen Helfer konnte schon bald gestrichen werden und am Ende des Tages erstrahlte das Boot in neuem Glanz!

          

Gelegentlich werden auch neue "Verschleißteile" wie z.B. Skulls benötigt. Doch warum sich das Leben leichter machen als nötig? Statt in schickem BRV-blau wurden die Skulls (fälschlicherweise) in Quietscheentchen-gelb geliefert. Die Handwerker des BRV freuten sich - denn so stand wieder ein Samstag mit Arbeitseinsatz an! ;-)

          

© Bacharacher Ruderverein 1884 e.V. | Impressum | Datenschutz | Kontakt | zum Seitenanfang | zuletzt geändert: 22.12.2011 um 16:31:47 | gedruckt am: 13.12.2018 um 21:50:54
URL: http://www.brv1884.de/Instandhaltung