Baracharacher Ruderverein 1884 e.V. 125 Jahre BRV

Jahreshauptversammlung 2012

Eine gefüllte Tagesordnung erwartete die Mitglieder des Bacharacher Rudervereins auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung.
Zu Beginn ließ der erste Vorsitzende Norbert Mießner das vergangene Ruderjahr revue passieren. Er erinnerte neben den wöchentlichen Trainingsterminen für Jung und Alt an die vielen gemeinsamen Aktionen wie die Kulinarische Sommernacht oder die traditionelle Weihnachtsfeier im „Café Boes“. Ein besonderer Dank sprach er Sarah Schleis, Patrick Mießner und Felix Laudert aus, die als Jugendliche das montägliche Kinder- und Jugendtraining stark unterstützen, wodurch die Trainer der großen Nachfrage gerecht werden können.
Wanderruderwart Gerhard Ulrich fasste die traditionellen Wanderfahrten im Jahr 2011 zusammen und die zweite Vorsitzende Christa Dausner gab einen schmackhaften Ausblick auf die Daten und Ziele der Fahrten 2012. Interessierte können diese auf der Homepage des Vereins unter https://www.brv1884.de/Termine einsehen.
Der Bericht der Kassenwärtin Thea Feldhege gab Einblick in die Ein- und Ausgaben des Vereins, wobei hier die Neuanschaffungen eines Skiffs, neuer Skulls und weiterer Materialen bei den Aufwendungen besonders zu Buche schlugen. Dieser Skiff soll am 3. Juni getauft werden.
Die Neuwahl des Vorstandes nutze Interimspräsident und Ehrenmitglied Theo Nau als Gelegenheit, dem bisherigen Vorstand für seine Arbeit zu danken. „Ich bin seit 1949 im Verein und weiß was es heißt, so einen Verein am Laufen zu halten. Damals hatten wir ca. 50 Mitglieder und heute sind es um die 150. Dies ist für einen so kleinen Ort eine beachtliche Zahl. Macht weiter so!“
Norbert Mießner und Christa Dausner wurden neben weiteren Vorständlern in ihren Ämtern bestätigt. Eine genaue Aufstellung des neuen Vorstandes ist im Internet einzusehen. Ein besonderer Dank galt dem scheidenden Schriftführer Kurt Minge, der den Verein vor allem durch Anträge bei Förderstellen finanziell stark unterstützt hat. Die vorher stattgefundene Jugendversammlung wählte Sarah Schleis und Patrick Mießner zu ihrer Vertretung. Dies wurde durch die Versammlung einstimmig bestätigt.
Neu für die Vereinsmitglieder war an diesem Abend der vorgebrachte Wunsch des Vorstandes nach dem Bau eines Gebäudes für sanitäre Einrichtungen auf dem Ruderhausgelände. Der momentane Stand wird weder dem belebten Ruderbetrieb, noch der hohen Zahl an Gastruderern gerecht. Dieser Neubau würde das Problem des  Platzmangels somit ein für allemal aus der Welt schaffen. Da dies eine kostenintensive Maßnahme ist, bat der Vorstand um Meinungsäußerung der Versammlung. Diese sprach dem Vorstand ihr Vertrauen aus, wodurch es nun in die Detailplanung gehen kann.
Des Weiteren hat sich der Vorstand mit den Stadtplanern in Verbindung gesetzt und möchte sich so in die Rheinuferneugestaltung einklinken.
Ein besonderer Gruß ging an alle erkrankten Vereinsmitglieder, die leider nicht an der Versammlung teilnehmen konnten.

© Bacharacher Ruderverein 1884 e.V. | Impressum | Datenschutz | Kontakt | zum Seitenanfang | zuletzt geändert: 08.05.2012 um 22:13:27 | gedruckt am: 13.12.2018 um 21:53:07
URL: http://www.brv1884.de/JHV